Home / Wohnen / Mieten & Wohnen / Beim Stromverbrauch viel Geld sparen, so geht’s!

Beim Stromverbrauch viel Geld sparen, so geht’s!

Strom clever sparen
Strom clever sparen

Viele von Euch wundern sich am Ende des Jahres über die horrende Nachzahlungssumme seitens der Stromkonzerne. Dies kann mehrere Ursachen haben und es gilt, diese Problematiken ganz einfach aus dem Weg zu räumen.  Strom zählt heutzutage bereits zu den Luxusgütern aus der Steckdose und da wollt Ihr doch sicher an jeder Ecke sparen, aber auf keinen Fall an Lebensqualität verlieren. Ihr müsst nicht ständig das Licht ausschalten und mit einer Taschenlampe durch die Wohnung geistern. Das ist völliger Quatsch. Doch gerade auch die beliebten technischen Errungenschaften wie der Computer, der WLAN-Router, der DVD-Player oder Fernseher fressen viel Strom, wenn sie auf Standby geschaltet sind. Dieser Modus frisst Strom, auch wenn die Geräte ausgeschaltet sind. Es ist daher vorteilhaft zum Sparen, wenn Ihr Euch zum Beispiel eine Steckerleiste mit Ein- und Ausschalter zulegt, sodass Ihr sofort nach dem Gebrauch diese Standby-Moduse umgehen könnt. Dies ist nebenbei erwähnt auch ein wichtiger Aspekt, wenn es auf einmal einen Kurzschluss geben würde!

Im Stromverbrauch lässt sich viel Geld sparen

Im Stromverbrauch lässt sich ganz einfach viel Geld sparen. Standby gehört hier auf jeden Fall zu den Schlüsselerlebnissen im Bereich des Geldeinsparens. Doch auch alte Gerätschaften, wie den Kühlschrank von der Omi oder den Röhren-TV solltet Ihr schnell aussortieren. Eine Neuanschaffung macht sich zwar finanziell gesehen erst einmal deutlich bemerkbar, aber in den Stromkosten sparen ist immerhin langfristig gewährleistet. Ihr werdet schon spätestens im darauffolgenden Jahr eine deutliche Besserung spüren, wenn alle Altlasten ausgesondert und der Stand-by-Modus ausgeschaltet wurden. Das Sparen kann somit beginnen und Ihr werdet recht schnell feststellen, dass es einfacher doch gar nicht sein kann. Habt Ihr Euch das Sparen schwer vorgestellt? Dann überzeugt Euch doch gleich selber, es sind wenige Sekunden, die einen Stand-by-Modus abschalten und Euch viel Geld ersparen. Nutzt diese Gelegenheit und zeigt den Stromkonzernen die kalte Schulter! Ihr werdet schnell sehen, was Eure Einsparungen für tolle Erlebnisse im eigenen Geldbeutel erzeugen werden. Viel Spass!

Check Also

Kostengünstig zur neuen Wohnung

Worauf man bei der Wohnungssuche achten sollte

Heutzutage ist es – vor allem in den Metropolregionen – ziemlich schwer, eine passende Wohnung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *